Jenny Treibel, Theodor Fontane

10,00

Artikelnummer: 10-012 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Theodor Fontane, Frau Jenny Treibel – Hörbuch | 1 MP3-CD

Der Klassiker Jenny Treibel von Theodor Fontane als ungekürzte Lesung von Wolfgang Büttner

Mit ‚Frau Jenny Treibel‘ beschreibt Theodor Fontane das Porträt einer Gesellschaft am Ende des Neunzehnten Jahrhunderts. Jenny ist der Innbegriff des kaltherzigen Bürgertums jener Jahre. Sie verliert sich in der Verklärung des Poetischen, Romantischen, des Idealen. Sie schwärmt vom Ethischen und Ästhetischen. Mit beißender Kritik umreißt Fontane das Phrasenhafte, Hohle, Hochmütige, Hartherzige  und Lügnerische einer Zeit, die den Besitz, den Standesdünkel über alle Maßen mit entschiedenem Eifer verteidigt.

Wolfgang Büttner
Wolfgang Büttner wurde am 1. Juni 1912 als Sohn eines Arztes in Rostock geboren. Zwar studierte Büttner zunächst ab 1930 einige Semester Theaterwissenschaft, Germanistik, Anglistik und Romanistik, brach aber nach einigen Semestern das Studium ab, um sich ganz der Schauspielerei zu widmen. 1932 wurde er an der Schauspielschule des Deutschen Theaters von Max Reinhardt aufgenommen, die er 1934 mit dem Schauspieler-Examen abschloss. Im Ensemble von Agnes Straub erhielt er sein erstes Engagement. Weitere Stationen als Theaterschauspieler waren das Altonaer Stadttheater sowie 1937 das Theater in Frankfurt am Main. Nach der französischen Kriegsgefangenschaft ging Büttner 1947 nach München zum Jungen Theater und wurde ein Jahr später Mitglied des Bayerischen Staatsschauspiels. Im Streit verließ Büttner das Haus und hatte in den Folgejahren Gastauftritte an diversen großen deutschen Bühnen. Auch als Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher machte er sich in den etwa 1950er und 1960er Jahren einen Namen. Charismatisch war insbesondere seine markante Stimme. Wolfgang Büttner starb am 18. November 1990 in Gauting-Stockdorf.

Theodor Fontane
Theodor Fontane wurde am 30.12.1819 in Neuruppin geboren. Er stammte aus einer in Preußen heimisch gewordenen Hugenottenfamilie. Der Vater war Apotheker. Fontane besuchte das Gymnasium Neuruppin (1832) und die Gewerbeschule Berlin (1833). 1836-1840 Apothekerlehre in Berlin. Fontane gab 1849 seinen Apothekerberuf auf; er arbeitete dann mit Unterbrechung bis 1859 als freier Mitarbeiter im Büro eines Ministeriums. Er lebte von 1855-1859 in England als Berichterstatter. Von 1860 bis 1870 arbeitete er als Redakteur der Berliner „Kreuz-Zeitung“. 1870-1889 Theaterkritiker bei der „Vossischen Zeitung“. 1876 Sekretär der Akademie der Künste Berlin und freier Schriftsteller. 1894 Dr. phil. h.c. Fontane starb am 20.9.1898 in Berlin.

Theodor Fontane gilt als bedeutendster deutscher Romancier zwischen Goethe und Thomas Mann.

Zusätzliche Information

Gewicht 100 g
Autor:

Theodor Fontane

Sprecher:

Wolfgang Büttner

Genre:

Weltliteratur, Klassiker

ISBN:

978-3-7424-0905-8

Veröffentlichung:

März 2018

Verlag:

DAV

Format:

MP3-CD

Dauer:

6 Stunden 36 Minuten

Aufnahme:

Ungekürzte Lesung

Gewicht:

ca. 100 Gramm