Irrungen und Wirrungen, Theodor Fontane

10,00

Artikelnummer: 10-017 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Theodor Fontane, Irrungen und Wirrungen – Hörbuch | 1 MP3-CD
– Ungekürzte Lesung von Gert Westphal

Irrungen und Wirrungen während eines Sommers in Berlin: Während einer Ausfahrt mit dem Boot lernt die Plätterin Lene den Baron Botho von Rienäcker kennen. Trotz der Standesunterschiede gehen die beiden eine Liaison ein, obwohl sie beide wissen, dass ihre Verbindung nur von kurzer Dauer sein kann.

Ein Hörbuch über ein kurzes Vergnügen
Einen Sommer lang dauert er an, der Traum der patenten Plätterin Lene und ihrem Botho von und zu, dann müssen sich die beiden der Realität stellen: Botho kommt dem Drängen seiner Mutter nach und heiratet die reiche Cousine Käthe, während Lene eine Ehe mit dem Fabrikmeister Gideon Franke eingeht. Liebe über Standesgrenzen hinweg – das war Ende des 19. Jahrhunderts noch eine Unmöglichkeit, und so fügen sich beide in ihr Schicksal.

Gert Westphal liest den Roman »Irrungen, Wirrungen« von Theodor Fontane in einer Produktion des SWR
Mit »Irrungen, Wirrungen« hat Fontane einen gesellschaftskritischen und dazu völlig unsentimentalen Roman geschrieben, der an sprachlicher Finesse kaum zu überbieten ist und mit einer Fülle von Anspielungen aufwartet. Fontane selbst liebte dieses Werk ganz besonders. Lauscht man Gert Westphals meisterlicher Interpretation der herausragenden Dialoge, versteht man warum. Das Hörbuch zu »Irrungen, Wirrungen« ist als ungekürzte SWR-Lesung auf 1 mp3-CD bei DAV in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« erschienen.

Gesamtzeit 5 Stunden 52 Minuten

Theodor Fontane
Theodor Fontane wurde am 30.12.1819 in Neuruppin geboren. Er stammte aus einer in Preußen heimisch gewordenen Hugenottenfamilie. Der Vater war Apotheker. Fontane besuchte das Gymnasium Neuruppin (1832) und die Gewerbeschule Berlin (1833). 1836-1840 Apothekerlehre in Berlin. Fontane gab 1849 seinen Apothekerberuf auf; er arbeitete dann mit Unterbrechung bis 1859 als freier Mitarbeiter im Büro eines Ministeriums. Er lebte von 1855-1859 in England als Berichterstatter. Von 1860 bis 1870 arbeitete er als Redakteur der Berliner „Kreuz-Zeitung“. 1870-1889 Theaterkritiker bei der „Vossischen Zeitung“. 1876 Sekretär der Akademie der Künste Berlin und freier Schriftsteller. 1894 Dr. phil. h.c. Fontane starb am 20.9.1898 in Berlin.

Theodor Fontane gilt als bedeutendster deutscher Romancier zwischen Goethe und Thomas Mann.

Zusätzliche Information

Autor:

Theodor Fontane

Sprecher:

Gert Westphal

Genre:

Weltliteratur, Klassiker

ISBN:

978-3-7424-0905-8

Veröffentlichung:

März 2019

Verlag:

DAV

Format:

1 MP3-CD

Dauer:

5 Stunden 52 Minuten

Aufnahme:

Ungekürzte Lesung

Gewicht:

ca. 100 Gramm