Buddenbrooks, Thomas Mann

89,99

Artikelnummer: 10-002 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Thomas Mann, Buddenbrooks – Hörbuch | 22 Audio-CDs

Der Klassiker ›Buddenbrooks‹ von Thomas Mann als ungekürzte Lesung von Gert Westphal, Hörbuch

Die ‚Buddenbrooks‘ sei eines jener Kunstwerke – so schreibt Samuel Lublinski im Berliner Tageblatt vom 13. September 1902 – welche „über den Tag und das Zeitalter erhaben“ seien und nicht den jeweiligen Moden des Zeitgeistes unterlägen. Vielmehr würden sie „mit sanfter Überredung allmählich und unwiderstehlich überwältigen.“

Thomas Mann erzählt in dem Gesellschaftsroman vom zunehmenden Niedergang einer wohlhabenden kaufmännischen Familie, der sich über vier Generationen erstreckt. Die Handlung des Romans setzt an einem Donnerstag im Jahre 1835 mit einem Treffen von Familienangehörigen sowie einigen Haus- und Geschäftsfreunden im gerade neu erworbenen Haus in der Lübecker Mengstraße ein und erfasst einen Zeitraum von etwa zweiundvierzig Jahren.

Mit dem Niedergang der Hanseatischen Familie porträtiert Thomas Mann gleichzeitig auch die gesellschaftliche Rolle und das Selbstverständnis des Großbürgertum. Jeder Figur werden bestimmte Gesten, Attribute und sprachliche Eigentümlichkeiten, Dialekte und Mundarten zugeordnet: Beispielhaft sei die immer wiederkehrende Floskel Christian Buddenbrooks genannt: „Ich kann es nun nicht mehr“ oder wenn Therese (Sesemi) Weichbrodt bei Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und ähnlichen Anlässen immer wieder „Sei glöcklich, du gutes Kend“ sagt und mit einem knallenden Kuss auf die Stirn abschließt.

So gelingt es ihm, mit wohlwollender Ironie übergreifende Zusammenhänge in ein übergeordnetes Beziehungssystem zu stellen. Auch verschiedene Ereignisse der Zeitgeschichte, Lexikonartikel und Dokumente fließen in das Werk ein, das Thomas Mann bereits im Alter von einundzwanzig Jahren beginnt, mit fünfundzwanzig Jahren abschließt und das 1929 mit dem Nobelpreis für Literatur gekrönt wird.

Inhalt der Box:
CD 01 – Erster Teil
CD 02 – Erster Teil / Zweiter Teil
CD 03 – Zweiter Teil / Dritter Teil
CD 04 – Dritter Teil
CD 05 – Dritter Teil / Vierter Teil
CD 06 – Vierter Teil
CD 07 – Vierter Teil / Fünfter Teil
CD 08 – Fünfter Teil
CD 09 – Fünfter Teil Teil / Sechster Teil
CD 10 – Sechster Teil
CD 11 – Sechster Teil / Siebenter Teil
CD 12 – Siebenter Teil
CD 13 – Achter Teil
CD 14 – Achter Teil
CD 15 – Achter Teil
CD 16 – Achter Teil / Neunter Teil
CD 17 – Neunter Teil / Zehnter Teil
CD 18 – Zehnter Teil
CD 19 – Zehnter Teil
CD 20 – Zehnter Teil / Elfter Teil
CD 21 – Elfter Teil
CD 22 – Elfter Teil

Gesamtzeit 27 Stunden 33 Minuten 32 Sekunden

Thomas Mann
Der am 6.6.1875 in Lübeck geborene Patriziersohn gilt als der größte deutsche Romancier des 20. Jahrhunderts. In seinem Werk schlagen sich die vielfältigen kulturellen und geistigen Strömungen seiner Zeit mit ihren Wandlungen und Verwerfungen nieder. 1929 wurde er vor allem für seinen z.T. autobiografischen Roman – Die Buddenbrooks mit dem Nobelpreis geehrt. Nach Jahren im amerikanischen Exil, von wo aus er das NS-System bekämpft hatte, kehrte er 1952, von der Politik enttäuscht, nach Europa zurück und zog sich nach Kilchberg am Zürichsee zurück. Thomas Mann starb am 12.8.1955.

Zusätzliche Information

Autor:

Thomas Mann

Sprecher:

Gert Westphal

Genre:

Weltliteratur, Klassiker

ISBN:

978-3-8291-1148-5

Veröffentlichung:

November 2001

Verlag:

Deuttsche Grammophon

Format:

Audio-CD

Dauer:

28 Stunden

Aufnahme:

Ungekürzte Lesung

Gewicht:

ca. 800 Gramm