Die großen Romane 2, Theodor Fontane - Hörbuch, 38 CDs

Die großen Romane 2

Bestell-Nr: 10-012

Preis: 0,00 Euro

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten

vergriffen, keine Neuauflage

Produktinformationen

  • Autor: Theodor Fontane
  • Sprecher: Gert Westphal
  • ISBN: 978-3-8291-1454-7
  • Verlag: Universal Music
  • Erscheinungsdatum: 2004
  • Spieldauer: ca. 47 Stunden
  • Format: 38 CDs mit 4-seitigem Begleitheft
  • Gewicht: ca. 800 Gramm
  • Preisinfo: 139,95 €
  • Ihre Versandkosten: innerhalb Deutschlands 2,95 €
  • SSL-verschlüsselte Datenübertragung Ihrer Bestellung
  • Qualitätssicherung durch DGQ-Auditorin Qualität®

Inhalt der Box II:

  1. Der Stechlin, Theodor Fontane, Hörbuch, 11 CDs
  2. Effi Briest, Theodor Fontane, Hörbuch, 8 CDs
  3. Frau Jenny Treibel, Theodor Fontane, Hörbuch, 6 CDs
  4. Irrungen, Wirrungen, Theodor Fontane, Hörbuch, 5 CDs
  5. Unwiederbringlich, Theodor Fontane, Hörbuch, 8 CDs

Der Stechlin - Inhaltsbeschreibung:

"'Zum Schluss stirbt ein Alter, und zwei Junge heiraten sich; - das ist so ziemlich alles, was auf 500 Seiten geschieht' schreibt Theodor Fontane 1897 in einem Brief über den Stechlin. Er konzentriert sich in diesem Werk auf die Darstellung der Personen und ihre Konversation untereinander. Ein Hauptthema der Gespräche ist der Konflikt zwischen Tradition und den Ideen der neuen Zeit - ein Gegensatz, der niemals an Aktualität und Brisanz verliert." Deutsche Grammophon

Effi Briest - Inhaltsbeschreibung:

"Der Stoff für Fontanes Roman ist ebenso klassisch wie tragisch: Die 17-jährige Effie von Briest muss den viel älteren Baron von Instetten heiraten. So ist zwar finanziell für sie gesorgt, aber sie fühlt sich eingesperrt in seiner pedantisch-korrekten Weltanschauung. Aus dem geistigen Gefängnis flieht sie in die Arme des Major Crampas, mit dem sie eine kurze Affäre eingeht. Als ihr Mann sechs Jahre später davon erfährt, tötet er Crampas und verstößt seine Frau, mit der er inzwischen eine Tochter hatte." Deutsche Grammophon

Frau Jenny Treibel - Inhaltsbeschreibung:

In "Frau Jenny Treibel" thematisiert Fontane einmal mehr "das Hohle, Phrasenhafte, Lügnerische, Hochmütige, Hartherzige des Bourgeoisstandpunktes" (Fontane): Corinna Schmidt, die Tochter eines Professoren, will Leopold Treibel heiraten, um aus ihrem kleinbürgerlichen Leben aufzusteigen. Seine Mutter, Jenny Treibel, die selbst nur durch die Heirat in die höhere Gesellschaft kam, kämpft erbittert gegen die Verbindung an. Letzten Endes gibt Corinna ihren Plan auf und heiratet ihren Cousin - aus Liebe.

Irrungen, Wirrungen - Inhaltsbeschreibung:

"Auch in diesem Roman Fontanes verirrt sich die Liebe zwischen den Standesunterschieden: Baron Botho von Rienäcker, seiner reichen Cousine Käthe von Sellenthin versprochen, verliebt sich in Lene Nimptsch, die der Arbeiterschicht entstammt. Obwohl beide wissen, dass ihre Beziehung keine Zukunft hat, treffen sie sich einige Male. Danach ergeben sie sich ihrem Schicksal, ohne gegen die gesellschaftlichen Zwänge anzukämpfen: Botho heiratet Käthe, Lene geht nach dem Tod ihrer Mutter ebenfalls eine Ehe ein." Deutsche Grammophon

Unwiederbringlich - Inhaltsbeschreibung:

"Der charmante Graf Helmuth Holk und seine Frau Christine leben mit ihren zwei Kindern in einem einsamen Schloss. Christine wird als eine fromme, grundsatzstrenge Frau geschildert, Holk dagegen als lebensfroher, in Moralfragen eher lässiger Mann. Als er an den Hof der dänischen Prinzessin abkommandiert wird, kommt ihm diese Abwechslung sehr entgegen. Er lernt die Gesellschafterin der Prinzessin, Ebba von Rosenberg, kennen. Diese flirtet heftig mit Holk, der immer deutlicher merkt, was er bei Christine vermisst. Als Holk nach der Trennung von seiner Frau nach Kopenhagen zurückkehrt, weist ihn die Geliebte ab. Einige Jahre später versöhnen sich die Eheleute. Christine kann jedoch nicht vergessen und ertränkt sich im Meer." Quelle: Klappentext der Hörbuchbox

Gesamtzeit etwa 47 Stunden

Gert Westphal

Katia Mann nannte Gert Westphal einst - nach einer alljährlich stattfindenden Lesung, am 6. Juni, anläßlich des Geburtstages Thomas Manns - "des Dichters oberster Mund". Hanjo Kesting beschreibt die Kunst und technische Meisterschaft Westphals mit den Worten: "Da ist zunächst die wohlklingende, modulationsreiche, nicht leicht ermüdbare Stimme, eine glänzende Atemtechnik, eine zugleich lebhafte und präzise Artikulation, da sind die souveränen Tempo- und Rollenwechsel und stets gutgesetzten Pausen, die kräftigen Dialektfarben und eine Charakterisierungsschärfe an der Grenze zur Karikatur-, schließlich ein untrügliches Gefühl für den Rhythmus und eine reiche dynamische Skala zwischen dem ruhigen Fluß des Epischen und dem belebten Brio szenisch-dramatischer Dialoge" Quelle: Hanjo Kesting, 'Des Dichters oberster Mund. Der Rezitatur Gert Westphal' in: Booklet zum Hörbuch 'Buddenbrooks'.

Gert Westphal stammte aus Dresden und erhielt dort eine Schauspielausbildung. Bald nach dem Krieg begann er beim Rundfunk seine Karriere als Hörspielregisseur und Vorleser, zunächst bei Radio Bremen, dann beim Südwestfunk. 1959 ging er als Ensemblemitglied zum Züricher Schauspielhaus. Er blieb aber auch weiterhin Vorleser, dessen Repertoire schier unübersehbar war. Seine Lieblingsautoren waren Johann Wolfgang von Goethe, Theodor Fontane und Thomas Mann. Gert Westphal starb am 10. November 2002

Theodor Fontane

Theodor Fontane wurde am 30.12.1819 in Neuruppin geboren. Er stammte aus einer in Preußen heimisch gewordenen Hugenottenfamilie. Der Vater war Apotheker. Fontane besuchte das Gymnasium Neuruppin (1832) und die Gewerbeschule Berlin (1833). 1836-1840 Apothekerlehre in Berlin. Fontane gab 1849 seinen Apothekerberuf auf; er arbeitete dann mit Unterbrechung bis 1859 als freier Mitarbeiter im Büro eines Ministeriums. Er lebte von 1855-1859 in England als Berichterstatter. Von 1860 bis 1870 arbeitete er als Redakteur der Berliner "Kreuz-Zeitung". 1870-1889 Theaterkritiker bei der "Vossischen Zeitung". 1876 Sekretär der Akademie der Künste Berlin und freier Schriftsteller. 1894 Dr. phil. h.c. Fontane starb am 20.9.1898 in Berlin.

Theodor Fontane gilt als bedeutendster deutscher Romancier zwischen Goethe und Thomas Mann.

Weitere Hörbücher von Thomas Mann in der Lesung von Gert Westphal: